Göteborg steht kulinarisch synonym für Fisch und Krustentiere. Kaum an einem anderen Ort bekommt man die Schätze aus dem Meer derart frisch auf den Teller. Entsprechend gibt es in Göteborg diverse exzellente Fischrestaurants. Eines davon ist der Fiskekrogen am Lilla torget 1. Von der Hummerbisque bis zum Krustentier-Buffet gibt es alles, was des Fischkenners Herz erfreut.

Herrlich das Buffet mit Krustentieren. (Foto: Fiskekrogen)
Herrlich das Buffet mit Krustentieren. (Foto: Fiskekrogen)

Der Fiskekrogen ist der perfekte Ort, um die Schätze des Meeres zu geniessen. Das Essen kommt „direkt“ aus dem Meer. Hummer, Languste, Garnelen, Muscheln und Austern, die Auswahl ist hier grossartig und lässt keine Wünsche offen.

Bei meinem Besuch im Fiskekrogen habe ich mich für eine Hummerbisque zur Vorspeise und den Tagesfisch als Hauptgang entschieden. Die Bisque war äusserst aromatisch und mit reichlich Hummer bestückt. Als Tagesfisch wurde mir ein „Plattfisch“ mit Kartoffeln und Brauner Butter serviert. Der Fisch war zart, liess sich gut zerlegen und mundete zusammen mit der Butter ausgezeichnet.

Zu Krebsen und Co gehört auch ein Aquavit. (Foto: Fiskekrogen / goteborg.com)
Zu Krebsen und Co gehört auch ein Aquavit. (Foto: Fiskekrogen / goteborg.com)
Am Wochenende das Krustentier-Buffet geniessen

Am Wochenende (Freitag und Samstag) kann man sich im Fiskekrogen am Schalentier-Buffet selber seine Lieblinge zusammenstellen. Gerne serviert das Personal ganze Platten (ebenfalls unter der Woche), wenn man nicht selber ans Buffet möchte.

Zu empfehlen ist auch das Degustationsmenü. Das bekommt man im Bifångst, einem neuen Teil im Restaurant. Das Menü besticht durch kreative und ausgeklügelte Zubereitungen. Ich bin meist hin und hergerissen, ob ich Fisch oder Krustentiere essen soll. Beides ist derart lecker … nächstes mal bestelle ich einfach Beides.

Die Weinkarte ist ebenfalls passend zum Angebot. Mir wurde ein Chabils empfohlen. Dieser entpuppte sich als sehr passend, sowohl zum Fisch, als auch zu den sehr sommerlichen Temperaturen draussen.

Das Degustations-Menü ist sehr abwechslungsreich. (Foto: goteborg.com)
Das Degustations-Menü ist sehr abwechslungsreich. (Foto: goteborg.com)
Stilvolles Interieur im Fiskekrogen

Das Interieur des bezaubernden Restaurant wirkt mit seinen Säulen, der Holztäfelung und den Spiegeln sehr stilvoll. Im Zentrum steht eine goldene Bar. In den 20er Jahren war das Lokal ein Grand Café. Noch immer strahlt es etwas von dieser Erhabenheit aus.

Stilvolles Interieur und kompetenter Service. (Foto: Fiskekrogen)
Stilvolles Interieur und kompetenter Service. (Foto: Fiskekrogen)

Fiskekrogen
Lilla torget 1
SWE-411 18 Göteborg
www.fiskekrogen.se

Und wenn wir noch etwas über den Tellerrand schauen

Wie eingangs erwähnt, gibt es in Göteborg mehrere sehr gute Fisch-Restaurants. Nebst dem Fiskekrogen ist mein Favorit das Sjömagasinet. Über dieses Lokal habe ich auch schon berichtet.

Göteborg: Sjömagasinet zelebriert den Fisch

 

Passend zum Thema Fisch empfehle ich auch meinen Artikel zur Fischauktion in Göteborg.

Göteborg: Fischauktion

 

Und wer nun in Göteborg ist und Lust hat selber Fisch zu kaufen, der besucht die Feskekörka im Zentrum der Stadt. Hier bekommst du Fisch und Krustentiere in allen Variationen. www.feskekorka.se

In der Feskekörka kauft man grossartigen Fisch: (Foto: Andrea Ullius)
In der Feskekörka kauft man grossartigen Fisch: (Foto: Andrea Ullius)

1 Kommentar

Comments are closed.