Die Schären vor Stockholm sind ein Traum. Inselchen reiht sich an Inselchen und überall sieht man Segelschiffe, Boote und sogar riesige Fähren. Diese Traumwelt mit einem gediegenen Nachtessen zu kombinieren hat sich die Reederei Strömma auf die Flagge geschrieben. Sie bietet unter anderem kulinarische Schärenfahrten an.

Eine kulinarische Schärenfahrt ist für mich bei einem Stockholm-Besuch Pflicht. Ich liebe es, gemächlich durch die Schären zu gleiten und dabei ein tolles Menü, begleitet von einem schönen Glas Wein, zu geniessen.

Kulinarische Schärenfahrten
Die Schären bestehen aus unzähligen Inseln (Foto: Andrea Ullius)
Kulinarische Schärenfahrten sind auch romantisch

Die klassische kulinarische Schärenfahrt dauert drei Stunden und wird in den Varianten „Brunch“, „Lunch“ und „Dinner“ angeboten. Ich buche jeweils am Abend, da dann das Licht wunderbar ist. Der Sonnenuntergang zaubert Romantik auf die Inseln und das Wasser. Vor und zwischen den Gängen kann man an Deck Meerluft schnuppern und all die tollen Häuser und Stugas betrachten.

Kulinarische Schärenfahrten
Überall trifft man auf Menschen, welche die Schären geniessen (Foto: Andrea Ullius)
Gute Küche auf allen Schiffen

Zu meiner Überraschung habe ich bis jetzt bei jeder Schärenfahrt ausgezeichnet gegessen. Die Platzverhältnisse auf den Schiffen sind begrenzt, trotzdem wird nicht 0815 Küche angeboten, wie man sie zum Beispiel aus den Speisewagen der Banh kennt. Meist kann man aus drei Menüs auswählen. Die Vorspeisen bestehen in der Regel aus Fisch oder Krustentieren, die Hauptgänge aus Fleisch oder Huhn. Immer dabei sind Kartoffeln, die Hauptbeilage der Schweden.

Kulinarische Schärenfahrten
Der Sonnenuntergang zaubert ein wunderbares Licht in die Schären (Foto: Andrea Ullius)
Sandhamn ist ein Ausflug wert

Neben den erwähnten kulinarischen Schärenfahrten gibt es noch weitere tolle Möglichkeiten sich im Archipel verwöhnen zu lassen. Alle möglichen Touren findet ihr auf der Webseite von Strömma Kanalbolaget. Mein Lieblingsausflug geht nach Sandhamn und dauert einen ganzen Tag inklusive zwei Stunden Aufenthalt auf der Insel.

Kulinarische Schärenfahrten
Sandhamn ist im Sommer der Hotspot in den Schären. (Foto: Andrea Ullius

Text: Andrea Ullius
Bilder: Andrea Ullius / Ströma Kanalbolaget