Ende 2016 habe ich bereits über das neue Elchhotel in Falköping geschrieben. Jetzt packte ich die Gelegenheit beim Schopf und besuchte den Hof Wrågården, um mir das Angebot genauer anzusehen. Zum Thema schlafen „im Elch“ kann ich nur ein Fazit ziehen: Sackstark!

Elchhotel
Du schläfst mitten im Tiergehege und wirst am Morgen freudig begrüsst. (Foto: Andrea Ullius)

Landschaftlich ist der Herbst in Schweden grossartig. Was das Angebot an möglichen Attraktionen betrifft, herrscht in Västergötland dann eher Tristesse. Ab Ende September schliessen viele Museen, Schlösser, Restaurants und der Göta Kanal ist dicht. Dies ist jedoch kein Grund für Wehklagen. Man muss sich sein Programm einfach clever zusammenstellen.

Das nenn ich doch mal eine gute Idee. (Foto: Andrea Ullius)

Besuch im Elchhotel Wrågården

Die Gelegenheit war also günstig, um Henrik Alexandersson auf seinem Hof Wrågården einen Besuch abzustatten. Seit mehreren Generationen betreibt die Familie Alexandersson den Hof in der Nähe von Falköping und ergänzt ihr Angebot laufend mit innovativen und originellen Ideen. Begonnen hat Henrik mit Fussball Golf. Das funktioniert ähnlich wie Golf, einfach mit Fuss und Ball.

Sehr imponierende und massige Tiere diese Bisons. (Foto: Andrea Ullius)

Als nächstes Standbein installierte Wrågården eine Bisonzucht. Diese Tiere sind unglaublich imposant, wuchtig und versprühen etwas „Wild West Groove“. Auf einem Anhänger, der mit Futter bestückt ist, kann man mitten ins Gehege fahren und dann kommen die Riesenviecher angerannt. Zur Zeit befinden sich ca. 60 Tiere auf der Weide. Jährlich gibt es Nachwuchs, so dass der Bestand konstant gehalten werden kann. Einige Tiere werden nämlich geschlachtet und landen als Steaks, Wurst und Schinken auf dem Teller des Restaurants von Wrågården. Bison-Burger kann man auch in ausgewählten Shops kaufen.

Da gibt es auch für die Bisons etwas zu bestaunen (Foto: Andrea Ullius)

2016 wurde dann der absolute Highlight auf Wrågården eröffnet. Voller Stolz präsentierte mir Henrik die Hütten, in denen die Gäste übernachten können. Wobei die Bezeichnung Hütte ja komplett falsch ist. Man schläft in Elchen. Mit viel Liebe zum Detail wurden die zwei Elche von Wrågården durch den Motorsägenkünstler Sören Niklasson modelliert. Entstanden ist eine Mischung aus Baumhaus und Hobbit-Höhle.

Elchhotel
Wunderbar die Gestaltung der „Hotelzimmer“. (Foto: Andrea Ullius)

Elchotel: modern, bequem, geräumig

Erwartet habe ich eine rudimentär eingerichtet Campinghütte. Vorgefunden habe ich ein modernes, gemütliches Hüttchen mit viel Komfort und Charme. Meine Hütte hatte total 5 Schlafplätze, wobei ich jetzt nicht unbedingt zu fünft hier schlafen möchte. Zu Dritt geht aber super. Alle Schlafplätze sind mit Duvet und kuschligen Kissen ausgestattet und es fehlt weder an Kühlschrank noch Kaffeemaschine. Ich habe schon manches Hotelzimmer gebucht, das weniger zu bieten hatte.

Elchhotel
Die Zimmer sind gemütlich, bequem und recht geräumig. (Foto: Andrea Ullius)

Um das Angebot zu erweitern werden aktuell noch zwei weitere Schlafeinheiten gebaut. Diese sollen, wie ich es verstanden habe, in Form von Bisons gebaut werden. Vom Prinzip her werden sich die beiden neuen Schlafeinheiten jedoch perfekt in die bestehende Infrastruktur eingliedern.

Elchhotel
Die Dusche war ja der Hammer. Toll gemacht. (Foto: Andrea Ullius)

Schon fast in die Kategorie Wellness geht das Dusch- und WC-Häuschen. Man fühlt sich wie in einer Grotte. Kerzen tauchen den Raum in ein angenehmes, warmes Licht, ein Wasserbrunnen plätschert vor sich hin und die Regenwald-Dusche ist ebenfalls ein Highlight. So macht doch die Duscherei Freude.

Elchhotel
Das Frühstück wird im Korb gebracht. (Foto: Andrea Ullius)

Tolles Frühstück im Elchhotel

Top ist auch das Frühstück. Dieses wird in einem Korb zum „Elch“ geliefert und umfasst Alles, was es für einen tollen Start in den Tag braucht. Bei schönem Wetter kann man selbstverständlich draussen essen. Zum Frühstück wird auch ein Eimer mit Äpfeln geliefert. Diese können dann auf einer Runde um das Gehege den beiden Elchen Ärtan und Ebbot verfüttert werden. Schlau wie diese Tiere sind, wissen sie natürlich Bescheid und schleichen schon erwartungsvoll im Gehege rum. Ruck zuck waren die Äpfel schnabuliert.

Die beiden Elche von Wrågården: Ärtan und Ebbot (Foto: Andrea Ullius)

Bei meinem Besuch auf Wrågården war das Restaurant geschlossen, in der Saison kannst du hier aber lecker essen. Wenn es dann Richtung Weihnachten geht, bekommst du hier ein tolles Julbord aufgetischt. Leute kommen von Nah und Fern, um auf Wrågården zu schlemmen.

Elchhotel
Nebst WC/Dusche gibt es auch noch ein zusätzliches WC. Sicher ist sicher. (Foto: Andrea Ullius)

Zum Fazit. Das Elchhotel von Wrågården gehört für mich zu den absoluten Highlights der „Erlebnishotels“. Du kannst hier eine Nacht, aber auch eine ganze Woche verbringen. Kinder werden ihre helle Freude haben. Wer es lieber ruhig mag, der kommt ebenfalls auf seine Kosten.

Wrågården
Friggeråker
SWE-521 96 Falköping

+46 515 310 14
bokning@wragarden.se
www.wragarden.se

58.200084, 13.598591
https://goo.gl/maps/GJxE6Hi4Jsu

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.