Das wird der grosse Skandinaviensommer!

Sieben Wochen unterwegs in Schweden, Finnland und Åland

Der Sommer 2019 kommt bestimmt. Für mich beginnt er am 30. Mai 2019 um 06:00 Uhr Chur. Dann starte ich zur grössten aller meiner Reisen bis dato. Noch nie bin ich so viele Kilometer gefahren. Noch nie war ich so lange in Finnland und Åland. Es wird eine richtige Monstertour. Du kannst dabei sein. Fast täglich. Fast live!

Skandinaviensommer

Meine Reiseplanung ist mehr oder weniger abgeschlossen. Ich werde vom 30. Mai bis 20. Juni 2019 Schweden, Åland und erstmals Finnland besuchen. Dabei werde ich ganz viele spannende Orte und Menschen besuchen. Hier ein kleiner Überblick, was ich für meinen Skandinaviensommer geplant habe:

  • Rundreise durch Südschweden. Ich besuche Skåne, Blekinge und Småland
  • Erkunden der Region Roslagen
  • Eine Woche in einem finnischen Blockhaus (Mökki)
  • Besuch des Koli Nationalparks
  • Drei Tage unter den Fittichen eines Survival-Guides
  • Juhannus Fest bei einer finnischen Familie
  • Saunakultur in Finnland
  • Die Schären von Turku
  • Entspannung auf Åland
  • Kanuabenteuer in Värmland
  • Übernachten im Wohnmobild auf dem See. Ja das geht.
  • Fischen und Entspannen in Gastrikland
  • Ein Abstecher nach Katrinelund
  • Neues entdecken in Sölvesborg
  • und vieles mehr 😉

Meine provisorische Route habe ich dir hier zusammengestellt. Du siehst ungefähr, wohin es mich verschlägt.

Live dabei beim Skandinaviensommer 2019

Ab dem 30. Mai kannst du meine Reise live mitverfolgen. Den Link dazu folgt dann einen Tag vorher. Selbstverständlich werde ich auch Instagram und Facebook regelmässig up to date halten. Einfach vorbeischauen. Du findest die Inhalte auch via Hashtag #skandinaviensommer und #schwedenhappen

Diesen Artikel teilen

Sehr berliebt

Autor des Artikels

Drogist HF, Autor und Blogger. Vom Norden begeistern, am Rest der Welt interessiert. Schreibt vorwiegend in und über Schweden, Skandinavien und die Schweiz. Nach 10 Jahren, Radio-, Fernseh- und Agenturerfahrung habe ich mich aufgemacht, alle Facetten des Reisebloggens und der Content-Produktion kennen zu lernen. Ich schreibe auf www.schwedenhapen.ch und www.ullala.ch.