Scandic Kramer heisst eine meiner Hotelempfehlungen für Malmö. Ich dürfte über die Festtage 2015 die Annehmlichkeiten des Hotels kennen lernen und kann ein durchwegs positives Fazit ziehen. Das Scandic Kramer ist ideal am Stortorget gelegen, 5 Minuten vom Bahnhof entfernt und versprüht Charme und Erhabenheit.

filename-exterior-20facade

Ich weiss nicht, nach welchen Kriterien ihr euere Hotels bucht. Entscheidet der Preis, die Lage oder der Stil? Ich mag grundsätzlich zwei Arten von Herbergen. Die neuen total modernen Hotels faszinieren mich durch die Architektur und oft auch mit neuen Konzepten. Hier ist Style und Funktion sehr wichtig für mich. Ich liebe aber auch alte und traditionelle Häuser, die eine Geschichte zu erzählen haben. In solchen Häusern ist die Infrastruktur nicht immer perfekt, aber dafür haben die Räume Charakter. Umso erfreuter war ich natürlich, dass mir das Scandic Kramer in Malmö einen Aufenthalt offerierte, um das Traditionshaus kennen zu lernen. Das passte bestens zu meinen Reiseplänen über Weihnachten und Neujahr 2015.

Tolle Lage des Scandic Kramer

Die Lage des Scandic Kramer ist perfekt. Es liegt strategisch ideal am Stortorget, einem der Hauptplätze in Malmö. Einen Steinwurf davon entfernt ist der Lilla torg mit zahlreichen Kaffees und Restaurants und wenn man auf der linken Seite des Stortorget immer der Nase nach spaziert, dann erreicht man den Gustav Adolfs torg und noch etwas weiter das Gebiet um Triangeln. Dabei hat man traumhaftes Shoppinggebiet abgelaufen.

Das Scandic Kramer Hotel befindet sich in einem wunderschönen Gebäude aus dem Jahre 1875. Bei der Renovierung vor einiger Zeit wurde insbesondere darauf geachtet, den architektonischen Charme des 19. Jahrhunderts zu erhalten. Schon in der Eingangshalle wirst du vom eindrucksvollen Treppenaufgang und den original verzierten Fenstern begeistert. Kronleuchter, Spiegel, Marmor und schwere Teppiche sind in den Hallen des Hauses dominant. Das Scandic Kramer hat 113 unterschiedlich grosse Zimmer, die liebevoll und traditionell eingerichtet sind. Die Einrichtung im Stil eines schwedischen Herrenhauses oder im englischen Clubstil ist zum Teil schon etwas in die Jahre gekommen, aber wirkt trotzdem nicht abgenutzt. Die Räume haben Parkettböden und in den Badezimmern schöne Fliessen. Alle Zimmer haben Flachbild-TV-Geräte. In meinem das Zimmer stand ein Wasserkocher zur Verfügung mit einer Auswahl von Tee und Kaffee (Nescafé). Das Hotel hat weiter Konferenzräume, eine Sauna und einen Fitnessraum. WLAN ist im ganzen Haus kostenlos und kinderleicht zu bedienen. Minibar hat es keine auf den Zimmern, dafür kann man an der Rezeption Getränke und Sacks in grosser Auswahl kaufen. Ebenfalls sind Toilettenartikel erhältlich.

10092170

Die Gastgeber im Scandic Kramer sind sehr nett und zuvorkommend. Ein charmantes Hej, hej begleitet dich durchs ganze Haus und bei Fragen steht die kompetente Crew der Rezeption gerne zur Verfügung. Für meinen Aufenthalt wurde mir ein tolles und vor allem grosses Family Superior Zimmer gebucht. Da hatte ich wirklich Platz um zu entspannen und zu arbeiten. Das Zimmer war mit zwei grossen Einzelbetten, einem Sofa, einem Schreibtisch und einer Sitzecke ausgestattet. Das Bad hatte eine Dusche und eine Badewanne.

Man fühlt sich sehr willkommen.

IMG_0711Besonders gefreut hat mich der leckere Willkommensgruss, den mir die Hotel Managerin Tina Kaic auf das Zimmer hat bringen lassen. Vielen Dank. Und um beim Kulinarischen zu bleiben, ist noch das Frühstück zu erwähnen. Das Angebot war angemessen und es hatte von allem, was so bei einem Frühstück im Hotel dazugehört. Speck, Rührei, Würstchen, Aufschnitt, Brot, diverse Müsli usw. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann ist es die Früchteauswahl. In der Regel hatte es zwei Sorten Melonen und hin und wieder Ananas. Nicht gerade eine tolle Auswahl und auch nicht gerade regional. Hin und wieder etwas Äpfel oder Birne oder Orange wäre nicht schlecht gewesen. Und über den Kaffee am Morgen in schwedischen Hotels lässt sich bekanntlich immer streiten. Ich mag dieses Filterzeugs einfach nicht.

Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Bar. Da über die Festtage etwas reduzierter Betrieb herrschte, war das Restaurant mittags geschlossen. Ich konnte es deshalb keinem Test unterziehen. Restaurant, wie auch die Lounge befinden sich in einem Art Wintergarten mit toller Sicht auf den Stortorget. Hier lässt sich bestens ein Buch lesen oder gemütlich einen Kaffee trinken. An der Rezeption hat es eine Kaffeemaschine, die auch Cappuchino und Latte machiato macht. Zum Glück.

Die Preise variieren, je nach Saison und Verfügbarkeit. Ein Standardzimmer ist so für 100 Euro pro Nacht zu haben. Wer öfters in Skandinavien nächtigt, dem empfehle ich, sich beim Bonusprogramm „Scandic Friends“ anzumelden. Da gibt es bessere Preise und Gratis-Übernachtungen.

Scandic Kramer
Stortorget 7, 211 22 Malmö
Telefon: +46 40 693 54 00

1 Kommentar

Comments are closed.