Reisen in Stockholm ist relativ simpel. Das Netzt des öffentlichen Verkehrs ist gut ausgebaut und funktioniert zuverlässig. Während man früher mit dem U-Bahn Plan unterwegs war, könnten Routen von A nach B heute mit praktischen Apps geplant werden. Ich habe für euch eine Auswahl getestet.

Reisen in Stockholm
Stockholm hat ein gut ausgebautes Verkehrsnetz (Foto: Andrea Ullius)

Es gibt für mich zwei Arten um eine Stadt oder eine Region zu erkunden. Entweder begebe ich mich an einen Ort und streune dann relativ ziellos umher um spektakuläre Entdeckungen zu machen, oder ich suche mir gezielt Orte oder Sehenswürdigkeiten heraus um diese zu begutachten. Nun sind diese Ziele oft nicht nebeneinander und ein speditiver Transfer ist von Nöten. In Stockholm geht das perfekt mit dem Bus oder der Tunnelbana (U-Bahn).

Die Planung einer Verschiebung von A nach B läuft heute auf dem Smartphone perfekt. Man braucht keinen Stadt- oder U-Bahn-Plan mehr. Ich habe mir zwei Apps (in meinem Fall für das iPhone) angeschaut.

Res i Sthlm

Bildschirmfoto 2015-05-28 um 14.21.39

Für mich die ideale App. Die A-B Routenplanung kann man nicht nur machen, wenn man weiss, welche Haltestellen man ansteuern muss, es reicht, wenn man zwei Adressen eingibt.  Die App sucht dann selbständig die nächstgelegenen Haltestellen. Oft verwendete Routen kann man als Favoriten speichern. Weiter findet man über die Lokalisierung die naheliegenden Haltestellen. Basierend auf einer Haltestelle, werden alle abgehenden Verbindungen angezeigt. Die App gibt es in Schwedisch, Englisch und endlich auch in Deutsch, wobei die Störungsmeldungen aktuell noch in Schwedisch angezeigt werden.

https://itunes.apple.com/ch/app/res-i-sthlm/id296171628?mt=8

Tunnelbana

Bildschirmfoto 2015-05-28 um 14.22.03

Eine Alternative zu Res i Sthlm ist die App Tunnelbana. Ich finde die aber nicht so praktisch, da man immer wissen muss, wie die Stationen und Haltestellen heissen. Zudem ist nur die U-Bahn integriert. Dafür gibt die App einen guten Überblick über die verschiedenen Linien. Diese fehlen bei Res i Sthlm leider, so dass man keine Übersicht über das Streckennetz hat . Trotzdem ist für mich Tunnelbahna nur zweite Wahl. Die App ist ebenalls in mehreren Sprachen erhältlich.

https://itunes.apple.com/ch/app/stockholm-tunnelbana/id644339093?mt=8

Natürlich gibt es noch weitere Apps, die ähnliche oder leicht unterschiedliche Funkionen haben. Wenn ihr im App-Store eueres Vertrauens Stockholm eingebt, dann erscheinen die diversen Apps und ihr könnt die vergleichen. Die meisten Apps sind zum Glück kostenlos, so dass, ihr da auch ausprobieren könnt.

Und wie bezahlen?

In Schweden funktioniert vieles bargeldlos, so auch der Ticketkauf für Bus und U-Bahn. Es hat an allen Haltestellen Automaten, an denen man die entsprechenden Tickets lösen kann. Es ist auch möglich im Bus oder Tram das Billett zu kaufen. Für Einzelfahrten gibt es die App SL-biljetter oder am besten ersteht man sich eine Accesscard, auf die man Tageskarten usw. laden kann. Alle Infos (auf Schwedisch) zum Nahverkehr in Stockholm gibt es auf der SL Webseite.

Ich wünsche gute Reise.

(Foto: visitsweden.com)