Das neue Nordland Magazin ist da. Was mich besonders freut: ich durfte für Kontiki Reisen einen Artikel über eine nach Schweden ausgewanderte Schweizerin schreiben. Weitere Highlights in diesem Heft sind der Artikel über Spitzbergen von Bernard van Dierendonck und der Besuch von Franziska Hidber bei den Sami in Lappland.

Das Interview mit Anita Siegentahler habe ich mir bis zum Schluss meiner grossen Schwedenreise 2016 aufgespart. Zum ersten mal durfte ich für meinen Partner Kontiki Reisen einen Artikel für ihr Magazin „Nordland“ verfassen. Entsprechend wollte ich von Anita, die in Lund (Skåne) lebt, alles über ihr Leben und die Gründe ihrer „Auswanderung“ erfahren. Nach vier Stunden in Lund war die Geschichte in Kasten. Soviel kann ich verraten: Schuld war die Liebe.

Nordland
Mein Artikel im Nordland Magazin (Kontki)

Die grösste Herausforderung war jedoch nicht einen anständigen Text hinzubekommen, sondern passable Fotos zu schiessen. Der Himmel war an diesem Nachmittag anfangs Juli praktisch wolkenlos und Licht war in rauen Mengen vorhanden. Da ich noch keine POL- und ND -Filter besitze, war der Himmel auf den Fotos of ausgebrannt, oder Anita musste direkt in die Sonne schauen, was für sie sehr unangenehm war. Na ja, es hat dann doch zu einigen abbildungswürdigen Fotografien gereicht. Hier ein paar Müsterchen, die ich noch etwas bearbeitet habe 😉

Wer nun Lust auf das neue Nordland Magazin von Kontiki bekommen hat, kann es hier bestellen oder online lesen. Wenn du noch etwas schlau bist, dann füllst du das Kreuzworträtsel aus und gewinnst vielleicht eine tolle Reise.

Exklusive Reisen in ein Nordland

Kontiki Reisen sorgt auch sonst für Glücksmomente. Der neue Frühbucher-Katalog liefert zahlreiche Ideen für unvergessliche Erlebnisse, vom exklusiven Eisbären-Abenteuer im geschützten Naturparadies der russischen Arktis bis zur Mitternachtssonne. Gäste profitieren von exklusiven Sommerferien und einem Rabatt von maximal 250 Franken bei Buchungen bis 30. November 2016.

Alle aktuellen Kataloge kannst du hier bestellen oder direkt online lesen.

Text: Andrea Ullius
Fotos: Andrea Ullius